© Rainer Melles (2013 - 2018) Letzte Änderung am 19.11.2018
Schuetzenkreis 052 Solingen e.V. im Bezirk 05 des Rheinischen Schützenbundes 1872 e.V.
Kreisfest des Schützenkreises 052 Solingen e.V.
Kreisfest 2018 Der Vorsitzende des Schützenkreises, Thomas Brandtner, eröffnete die 28. Schützengala im vollbesetztem Haus Klippenberg in Leichlingen. Er konnte die Mitglieder der angeschlossenen Vereine sowie viele Ehrengäste und Freunde begrüßen. Stolz konnte Thomas auf ein erfolgreiches Jahr für den Schützenkreis 052 Solingen e.V. zurückblicken. Bei allen Meisterschaften waren Schützen und Schützinnen des Kreises vertreten und erzielten Spitzenergebnisse. Besonders hervor hob er die Teilnehmer/innen die 2018 an den „Deutschen Meisterschaften“ teilgenommen haben. Dieses Jahr hatten sich 29 Teilnehmer qualifiziert. Mit dem Bogen, dem Gewehr und der Pistole nahmen diese Sportler an insgesamt 42 Starts bei der DM teil. Sie erhielten vom Kreissportleiter, Ralf Peter Schönthal, die Ehrenplakette des Schützenkreises überreicht. Mit Bastian Blos (Ohligser SG. 75/03) waren auch ein Deutsche Meister zu ehren. Der Juniorschütze Bastian Blos, ein großes Talent unseres Schützenkreises, wurde Deutscher Meister mit dem KK- Gewehr 3x20 Schuß. Er schoss 579 von 600 möglichen Ringen. Desweiteren nahm Bastian an weiteren 5 Disziplinen bei der DM teil. Dieses gute Ergebnis machte den Bundestrainer auf ihn aufmerksam. So hatte er auch die Gelegenheit an den Europa- und Weltmeisterschaften teilzunehmen. Der Vorsitzende des Schützenkreises, Thomas Brandtner, überreichte Bastian Blos noch eine besondere Anerkennung. Zur Vorbereitung der neuen Saison führt der Schützenkreis seit vielen Jahres das Kreispokalschießen durch. Der Kreissportleiter, Ralf Peter Schönthal, konnte den Siegern und Platzierten die Pokale und Urkunden überreichen. Dem erfolgreichsten Verein dieser Veranstaltung konnte Thomas Brandter den Paul-Schallbruch-Pokal überreichen. Es war in diesem Jahr die Balker SG. Für ihren unermüdlichen Einsatz für die Schützensache wurden Hans-Joachim Breidenbach, Günter Klever und Markus Meier mit der Verdienstmedaille des Rheinischen Schützenbundes“ ausgezeichnet. Nach einem Jahr Pause verlieh der Kreisvorstand auch wieder den „Haasen-Pokal“. Diese Auszeichnung geht an den Verein der besondere Aktivitäten für den Schießsport im Bereich des Schützenkreises durchgeführt hat. Die Auszeichnung ging an die Bogenabteilung des SC. Solingen 95/98. Sie hatten es wiedermals geschafft die Ausrichtung der DEUTSCHE MEISTERSCHAFT der Bogenschützen nach Solingen in die Klingenhalle zu holen und mit großem Erfolg durchzuführen. Zwei langjährige Vorsitzende von Vereinen traten ihren verdienten „Ruhestand“ an. Für ihre langjährige Tätigkeit bedankte sich der Kreisvorsitzende, Thomas Brandtner, bei Franz Breckerfeld (Burger SV 1734 e.V.) und Erhard Goth (StSebSbr. Baumberg) Der Höhepunkt des Abends ist immer wieder die Proklamation der neuen Kreismajestäten. Zuerst dankte Thomas Brandtner den Beiden, deren Jahr nun zu Ende geht. Genau vor einem Jahr wurde an dieser Stelle Karsten Vogt (SV. Langenfeld) zum Kreiskönig und Patrik Pascal Heinze (SV. Aufderhöhe) zum Kreisprinzen proklamiert. Zum Abschied bekamen beide die Erinnerungsplakette des Schützenkreises. Zuerst wurden die Anwärter um den Kreisprinzen/Prinzessin vorgestellt. Sieben Vereine hatten ihre Jungmajestäten zum Wettkampf geschickt. Das Prozedere ist genauso wie bei den „Großen“. Es werden 20 Schuß mit dem Luftgewehr abgeben. Es zählt nur die „Beste Zehn“. Entscheidend ist der geringste Abstand vom Zentrum. Diesmal musste ein Teiler von 8,9 für den Sieg her. Das schaffte der Prinz des SV. Aufderhöhe, Jens Gärtner. Damit wird ein Kreisprinz 2018/19. Die Kreisjugendleitung überreicht die Prinzenkette und die entsprechenden Plaketten und Urkunden. Alle warteten nun gespannt auf die Verkündung des Kreiskönigs. Das Kreisvorstandsmitglied, Rainer Melles, stellte jeden einzelnen der 8 Teilnehmer den Gästen ausführlich vor. Dann wurde es spannend. Mit einer besonders schönen Zehn und damit einem „Super-Teiler“ von 19,1 konnte der amt. König des SV. Trompete, Tobias Wrisberg, seine Mitglieder und die ganze Gästeschar begeistern. Thomas Brandtner proklamiert Tobias zum neuen Kreiskönig 2018/19 und überreichte ihm die Königskette. Alle anderen Teilnehmer bekamen Urkunden und Plaketten. Die Kreismajestäten 2018/19 Tobias Wirsberg Jens Gärtner Kreiskönig Kreisprinz SV. Trompete 1904 e.V. SV. Aufderhöhe 1885 e.V. Zur Unterhalt der Gäste hatte sich der Kreisvorstand wieder etwas besonders einfallen lassen. Der bekannte Bauchredner „Micha und die wilde Hilde“ aus Essen überraschte das Publikum und brachte sie zum Lachen. Die Band „MusicTransfer“ sorgte dafür das die Tanzfläche nie leer blieb. Ebenso hatten die Gäste Gelegenheit gute Gespräche zu führen und ausgiebig zu Tanzen. Hiervon wurde dann auch intensiv Gebrauch gemacht. Wer gerne noch einmal einen Ausschnitt vom Auftritt von Ulrike und Thomas sehen möchte KLICKT HIER. Die Ergebnislisten des Kreiskönigs/Prinzenschießen findet Ihr HIER Dieser Bericht zum DOWNLOAD (R.Melles – 19.11.2018)